6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

GP Aserbaidschan 2017

Ricciardo gewinnt, Vettel rammt Hamilton

Formel 1 Live-Ticker Bildergalerie öffnen
Aktualisieren
27 °C
17:39 Uhr

Das Rennergebnis

17:29 Uhr

Daniel Ricciardo hat den GP Aserbaidschan 2017 gewonnen. Es war ein Thriller mit drei Safety Cars und einer Rennunterbrechung. Der Australier ging nach seinem Unfall im Qualifying nur vom zehnten Startplatz im Rennen. Das Rennglück und einige starke Überholmanöver spielten ihm den fünften Karriere-Sieg zu. "Es war ein verrücktes Rennen. Ich kann es gar nicht glauben", freute sich der Sieger. "Ich hätte heute kein Geld auf mich gesetzt."

Die Szene des Rennens ereignete sich in der zweiten Safety Car-Phase. Dort verlangsamte der bis dahin führende Lewis Hamilton so stark in der 16. Kurve, dass ihm Sebastian Vettel ins Heck fuhr. Es lösten sich einige Teile vom Ferrari-Frontflügel. Vettel reagierte zornig, setzte sich neben den Silberpfeil und rammte Hamilton. Dafür brummten ihm die Sportkommissare später eine Stop-and-Go-Strafe von zehn Sekunden auf.

Lewis Hamilton verlor das Rennen, weil sich nach dem Restart der Nackenschutz an seinem Mercedes W08 hob. Die Mechaniker mussten ihn bei einem zusätzlichen Stopp fixieren. Durch das Chaos an der Spitze rückte Ricciardo Platz für Platz vor. Der Red Bull-Pilot glänzte durch ein Überholmanöver, bei dem er die beiden Williams und den Force India von Esteban Ocon aufschnupfte.

In einem Fotofinish krallte sich Valtteri Bottas den zweiten Rang gegenüber Lance Stroll. Mit DRS und Windschatten zoomte sich der Mercedes W08 mit der Startnummer 77 kurz vor dem Zielstrich vorbei. Bottas war nach einem Unfall in der Startphase mit Kimi Räikkönen eigentlich schon aus dem Rennen um die vordersten Plätze. Der Finne humpelte mit einem Plattfuß zu seinen Mechanikern und war überrundet. Durch das erste Safety Car kam er wieder in den gleichen Umlauf mit der Spitzengruppe. Den Rest erledigte er mit gezielten Attacken gegen die Konkurrenz. Die Zwischenfälle um die Topleute halfen zusätzlich. "Ich habe einfach nicht aufgegeben. In einem Rennen ist alles möglich", erklärte später ein kämpferischer Bottas.

Lance Stroll feierte in Baku sein erstes Podest. Mit einer fehlerlosen Fahrt. "Ich kann es gar nicht glauben. Das war unglaublich. Ich denke, mit Valtteri war es einer der engsten Zieleinläufe aller Zeiten. Es war ein phänomenales Rennen. Das Auto war super."

Die Streithähne Vettel und Hamilton rollten auf den Plätzen vier und fünf ins Ziel. Dahinter folgte Esteban Ocon, der mit Teamkollege Sergio Perez im Rennen kollidiert war. Kevin Magnussen, Carlos Sainz, Fernando Alonso und Pascal Wehrlein sammelten die verbliebenen Punkte ein.

17:13 Uhr

In der WM führt Vettel nun mit 153 zu 139 Punkten vor Hamilton. Dritter ist Bottas mit 111 Zählern.

17:12 Uhr

Fernando Alonso holt als Neunter die erste Punkte für McLaren-Honda in diesem Jahr. Sauber staubt im Chaos einen Zähler ab.

17:12 Uhr

So sehen die ersten zehn aus. Die Williams-Mechaniker herzen Stroll. Ricciardo griinst über beide Ohren.

17:11 Uhr

Red Bull jubelt. Es ist der erste Sieg der Saison. Der Unfall-Pilot vom Samstag gewinnt den Knaller vom Sonntag.

17:09 Uhr

Ricciardo triumphiert. Dahinter kriegt dieses großartige Rennen einen weiteren Höhepunkt. Mit dem DRS-Effekt fängt Bottas auf den letzten Zentimetern noch den Williams von Stroll ab. Der Finne wird Zweiter, der Kanadier Dritter. Es folgen Vettel und Hamilton.

17:06 Uhr

Letzte Runde: Die Williams-Mechaniker klatschen in die Hände, sie feuern ihren Schützling an. Es sieht so aus, als ob Stroll den zweiten Platz nach Hause bringt. Ricciardo wird den achten GP des Jahres gewinnen.

17:05 Uhr

Noch 2 Runden: Hamilton ist wieder im DRS-Bereich von Vettel. Bottas sieht Stroll schon vor sich. Nur 2,2 Sekunden trennen die beiden..

17:03 Uhr

Zwischen Stroll und Bottas liegen nur noch 3,2 Sekunden. Gehen am Williams die Reifen ein? Oder zeigt der 18-Jährige jetzt Nerven? So kurz vor dem ersten Karriere-Podest. Es spitzt sich auch zwischen Vettel und Hamilton wieder zu.

Top Aktuell Fernando Alonso - McLaren-Honda - GP Aserbaidschan 2017 - Baku - Training Crazy Stats GP Aserbaidschan McLaren besser als Red Bull
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes W08 - F1 - 2017 Analyse Mercedes W08 für 2017 Die Technik-Tricks des Silberpfeils Formel 1-Auto 2017 - Dimensionen Neue Formel 1-Regeln für 2017 Das ändert sich zur Saison 2017
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Jaguar XE Project 8 Jaguar XE Project 8 (2018) M3-Killer mit 600 PS Dodge Viper ACR, 2016, V10, Srt Kumho Crowdfunding für Viper ACR Angriff auf Nordschleifen-Rekord
Allrad Erlkönig, Hyundai Santa Fe Erlkönig Hyundai Santa Fe (2018) 4. SUV-Generation rückt 2018 an Seat Arona Neuer Seat Arona (2017) Das ist der neue kleine SUV
Oldtimer & Youngtimer Toyota Sammlung Pichert Toyota übernimmt Klassik-Sammlung Pichert-Klassiker ziehen nach Köln Conservatoire Citroen Ami Citroën Conservatoire Aulnay Hier lagert Citroen seine Oldtimer-Schätze