Formel 1 live

Der GP Spanien im Ticker

Formel 1 Live-Ticker Bildergalerie öffnen
Aktualisieren
15 °C
17:06 Uhr

Lewis Hamilton hat den Grand Prix von Spanien gewonnen. Der Weltmeister feierte einen relativ ungefährdeten Sieg beim Europa-Auftakt in Barcelona. Nach dem gewonnen Start kontrollierte der Mercedes-Pilot das Geschehen von der Spitze. Nur wegen seines etwas vorgezogenen Boxenstopps fiel er kurz hinter Max Verstappen zurück. Doch als auch der Red Bull zum Reifenwechsel ging, war die alte Reihenfolge wieder hergestellt.

Um Platz 2 wurde härter gekämpft. Am Start konnte zunächst Sebastian Vettel an Valtteri Bottas im zweiten Mercedes vorbeigehen. Mit einem ganz frühen Boxenstopp in Runde 17 versuchte Ferrari die Mercedes unter Druck zu setzen. Bottas zog direkt nach.

Doch als in Runde 38 der Force India von Esteban Ocon ausrollte, machte Ferrari den entscheidenden Strategie-Fehler. Die italienischen Taktiker versuchten die Virtuelle Safety-Car-Phase zu einem zweiten Reifenwechsel nutzen. Doch der Stopp klappte nicht ganz wie geplant und Vettel fiel sogar noch hinter Max Verstappen zurück.

Der Red Bull-Pilot hatte seine Reifen erst zur Rennmitte gewechselt und von Beginn an auf eine Einstopp-Strategie gesetzt. Obwohl er sich bei einer Kollision mit Williams-Pilot Lance Stroll den Frontflügel beschädigt hatte, hielt sich Verstappen auf Rang 3 bis zum Ziel locker vor dem Ferrari von Vettel. Valtteri Bottas fuhr trotz seines frühen Stopps ohne weitere Reifenwechsel ins Ziel und sicherte Mercedes den Doppelsieg.

Bester Mittelfeld-Pilot war Kevin Magnusse im Haas. Dahinter folgten die beiden spanischen Lokalmatadoren Carlos Sainz und Fernando Alonso. Die letzte Plätze in den Top Ten belegten Sergio Perez im Force India und Charles Leclerc im Sauber.

Für Nico Hülkenberg war das Rennen schon nach wenigen Metern beendet. Romain Grosjean hatte sich in Kurve 2 gedreht und dabei den Renault des Deutschen sowie den Toro Rosso von Pierre Gasly gleich mit rausgekegelt.

16:57 Uhr

Hamilton: "Das war eine tolle Leistung des ganzen Teams. Ich habe mich heute mit meinem Auto als Einheit gefühlt. Dieses Gefühl hatte ich das ganze Jahr noch nicht. Der Doppelsieg ist eine tolle Belohnung. Ich hoffe, wir können das in den nächsten Rennen fortsetzen."

Bottas: "Natürlich wollte ich heute um den Sieg fighten. Aber für das Team ist es natürlich ein tolles Ergebnis. Ich hätte nicht gedacht, dass wir mit einem Stopp über die Runden kommen. Das ganze Wochenende lief einfach perfekt. Wir müssen jetzt genau so weitermachen."

Verstappen: "Das Auto hat gut funktioniert. Hier in Barcelona ist es schwer zu überholen. Wir hatten Glück, dass Kimi vor uns ausgefallen ist. Bottas war für uns ein bisschen zu schnell. Es ging nur darum, Sebastian hinter mir zu halten. Zum Glück hat der Frontflügel mitgespielt. Und der Reifenverschleiß war auch auch gut. Das hat uns heute aufs Podium gebracht."

16:51 Uhr

Die 66 Runden sind vorbei. Lewis Hamilton wird von der Zielflagge in Empfang genommen. 20,5 Sekunden betrug der Vorsprung am Ende vor Teamkollege Valtteri Bottas. Max Verstappen rettete 0,7 Sekunden vor Sebastian Vettel ins Ziel. Der Heppenheimer hatte aber nie eine echte Chance, den Niederländer noch zu attackieren. Platz 5 ging an Daniel Ricciardo. Bester Pilot aus dem Mittelfeld wurde Kevin Magnussen auf Rang 6. Dahinter folgten die beiden Lokalmatadoren Carlos Sainz und Fernando Alonso. Die letzten beiden Punkteplätze gingen an Sergio Perez und Charles Leclerc.

16:47 Uhr

Verstappen und Vettel trennen 2,6 Sekunden. Es sieht so aus, dass der Ferrari-Pilot nach zwei Siegen zu Saisonbeginn zum dritten Mal in Folge das Podium verfehlt. Und erneut hat ihm Ferrari mit der falschen Taktik ein Ei gelegt.

16:46 Uhr

Bottas wird aufgefordert, er soll mehr Sprit sparen. Der Finne beklagt, dass er zu viel Temperatur aus den Reifen verliert, wenn er nicht Gas gibt.

16:44 Uhr

Die letzten 5 Runden laufen. Es sieht so aus, als cruist Hamilton dem zweiten Sieg in Folge entgegen. Der zweite Platz von Botttas ist ebenfalls ungefährdet. Vettel kommt einfach nicht näher an Verstappen ran. Ricciardo auf Rang 5 fährt aktuell die schnellsten Runden im Feld. Aber der Australier hat zu viel Rückstand.

16:40 Uhr

Endlich hat Perez den Sauber von Leclerc geknackt. Am Ende der Zielgeraden lässt der Mexikaner dem Rookie keine Chance. Einen Punkt hält Leclerc aber noch fest.

16:35 Uhr

Perez ist dran an Leclerc. Hier geht es um Platz 9.

16:35 Uhr

Alonso berichtet über Funk, dass er dunkle Wolken am Himmel sieht. Die Antwort seines Ingenieurs: "Die Vorhersage hat sich nicht geändert". Es regnet wohl nicht mehr bis zur Zielflagge.

16:32 Uhr

Gerade wurde Kevin Magnussen von Lewis Hamilton überrundet. Damit befinden sich nur noch die ersten 5 Autos von Mercedes, Red Bull und Ferrari in der Führungsrunde.

Top Aktuell Max Verstappen - Red Bull - GP Monaco - Formel 1 - Samstag - 26.5.2018 F1-Fotos GP Monaco - Samstag Verstappens schwarzer Tag
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes W08 - F1 - 2017 Analyse Mercedes W08 für 2017 Die Technik-Tricks des Silberpfeils Formel 1-Auto 2017 - Dimensionen Neue Formel 1-Regeln für 2017 Das ändert sich zur Saison 2017
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 Erlkönig Werk Neuer Porsche 911 (992) ab 2018 Generation 8 mit zwei Plugin-Hybriden Bugatti Chiron 100. Bugatti Chiron 100. Modell geht an arabischen Kunden
Allrad BMW X5 (G05) getarnt Erlkönig BMW X5 (G05) Die neue Generation rollt noch 2018 an Seat Tarraco Seat Tarraco (2018) Neues SUV zeigt sein Gesicht
Oldtimer & Youngtimer Opel Raketenauto, Opel RAK 2 238 km/h im Raketenauto Vor 90 Jahren stellt Opel Rekord auf Mille Miglia 2017 Mille Miglia 2018 Zwei Frauen, ein SSK, 1.700 km